Rugby Tourists Münster

Tourists segeln unter schwarzer Flagge nach Ameland

Heute vor einer Woche kehrten 27 Rugby Tourists von ihrer Kaperfahrt nach Ameland heim. Unter dem Motto „Klaus Störtetackler und die Flachwasserpiraten“ waren ein Frauen- und ein Männerteam ins Ameland Beach Rugby Turnier gestartet. Unter besten Wetterbedingungen sammelten einige Neulinge ihre ersten Beachrugby-Erfahrungen, während die älteren Seebären*innen sich freuten sich mal wieder mit dem ovalen Ball durch den Sand zu wühlen.

Die anstrengende Schlacht gegen Teams aus den Niederlanden und Deutschland wurde zu gegebener Zeit dann auch mit einem glücklichen Bad in der Nordsee belohnt. Doch ganz nach dem Motto "Tackle like a Captain, party like a pirate" endete der Landgang der Störtetackler nicht damit, vielmehr wurde ausgiebig gemeinsam gefeiert und der Kontakt zu anderen Teams gepflegt.

Wenn auch diesmal kein Edelmetall im Turnier heraussprang, waren am Sonntag doch alle Freibeuterinnen und Freibeuter müde und glücklich. Sicher im Heimathafen angelegt, hat Beachrugby einige neue Herzen im Sturm geentert und die Crew freut sich auf eine Wiedersehen mit dem Sand im nächsten Sommer.

Premium-Sponsor

Facebook Herren

 

Facebook Damen