Rugby Tourists Münster

Rugby Tourist Münster VS SC Frankfurt 1880 II

Am vergangenen Samstag empfingen die Rugby Tourists auf dem heimischen Rasen die Mannschaft des SC Frankfurt 1880. Für die Münsteraner sollte es, nach einem sehr defensiv lastigen ersten Spiel gegen die TGS Hausen, nun endlich auch in die Offensive gehen.

Bereits kurz nach Anpfiff zeigten die Gäste aus Frankfurt die Vorzüge ihrer sehr jungen und dynamischen Truppe mit schnellen Angriffen und gutem Unterstützungsspiel. Die ersten Punkte der Partie gingen dann jedoch, nach einem durch Ocko Freese souverän ausgeführten Straftritt, an die Münsteraner. Die Frankfurter revanchierten sich jedoch kurz darauf mit dem ersten Versuch der Partie, der jedoch ohne Erhöhung blieb.

Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit deutete sich für die zahlreichen Zuschauer am Pleistermühlenweg dann ein gewohntes Bild ab. Die Tourists zeigten ein solides und oftmals in der Verteidigung sehr konstantes und sicheres Rugby, blieben allerdings oft in den entscheidenden Phasen des Angriffs hinter ihren Möglichkeiten. Höhepunkt auf Seiten Münsters war vor der Pause dann eine gut gelaufene Passunterbrechung von Innendreiviertel Jörg Schlarb, die jedoch ohne Punkterhöhung ihr Ende fand. Nach Straftritt für Frankfurt stand es zur Halbzeit schließlich 3:8.

Kurz nach Anpfiff gelang es dann den Tourists nach Regelverstoß Frankfurts auf 6:8 zu verkürzen. Leider konnte jedoch auch in der zweiten Hälfte kein erfolgreicher Abschluss im Malfeld gefunden werden. Kurz vor Ende gelang dies jedoch den Spielern des SC, welche damit den Endstand von 6:13 perfekt machten.

Für die Tourists um Coach Josh Ferreira gilt es nun die anstehenden zwei Wochen bis zum Auswärtsspiel in Aachen zu nutzen und an Entscheidungsfindung in der gegnerischen Zweiundzwanig und am Abschluss der Angriffe zu arbeiten.

Premium-Sponsor

Facebook Herren

 

Facebook Damen